Heftiger Crash in Hartenstein: Auto kommt von Fahrbahn ab und bleibt auf Dach liegen

Hartenstein - Am Freitag kam es in Hartenstein (Landkreis Zwickau) zu einem heftigen Verkehrsunfall.

Die Talstraße zwischen Hartenstein und Bad Schlema musste für die Dauer des Einsatzes von Feuerwehr und Polizei gesperrt werden.
Die Talstraße zwischen Hartenstein und Bad Schlema musste für die Dauer des Einsatzes von Feuerwehr und Polizei gesperrt werden.  © Niko Mutschmann

Ersten Informationen nach ereignete sich der Crash kurz nach 17 Uhr auf der Talstraße zwischen Hartenstein und Bad Schlema.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam dabei ein Seat-Fahrer mit seinem Fahrzeug von der Straße ab. Daraufhin prallte er erst gegen einen Telefonmast aus Holz, welcher dabei stark beschädigt wurde, und krachte anschließend gegen einen Fels.

Auf dem Dach liegend kam das Fahrzeug schließlich zum Stehen.

Nachdem Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr eingetroffen waren, musste die Talstraße für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden.

Insgesamt waren 17 Einsatzkäfte mit drei Fahrzeugen der Feuerwehr Hartenstein im Einsatz.

Zur Höhe des entstandenen Sachschadens sowie der Schwere der Verletzungen, die der Fahrer möglicherweise erlitten hat, liegen bislang keine Erkenntnisse vor.

Ersten Informationen nach musste keine Person mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0