Heftiger Überschlag: Nicht angeschnallter Fahrer in Lebensgefahr

Neckargemünd - Am späten Sonntagabend kam es zu einer folgenschweren Kollision mit einer Ampelanlage. Eine Person wurde lebensbedrohlich verletzt.

Die Einsatzkräfte waren im Großaufgebot vor Ort.
Die Einsatzkräfte waren im Großaufgebot vor Ort.  © pr-video/ Renè Priebe

Gegen 21.15 Uhr war ein 42-jähriger Renault-Fahrer auf der Bundesstraße 37 unterwegs, als dieser die Kontrolle über sein Wagen verlor. Dazu beigetragen habe laut Polizei die wetterbedingt nasse Fahrbahn. Außerdem sei der Fahrer zu schnell unterwegs gewesen.

Schließlich stieß der 42-Jährige mit einer vorübergehenden Ampelanlage zusammen und überschlug sich mehrfach. Der vollkommen zertrümmerte Wagen blieb auf dem Dach liegen.

Der lebensbedrohlich verletzte Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit und zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie die Polizei mitteilte, sei der 42-Jährige während des Unfalls nicht angeschnallt gewesen.

Überholmanöver geht komplett schief: BMW und Peugeot schrott, Verkehrschaos auf Autobahn
Unfall Überholmanöver geht komplett schief: BMW und Peugeot schrott, Verkehrschaos auf Autobahn

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 12.000 Euro.

Die temporäre Ampelanlage stürzte auf die Fahrbahn.
Die temporäre Ampelanlage stürzte auf die Fahrbahn.  © pr-video/ Renè Priebe

Das verunfallte Auto musste abgeschleppt werden. Die Fahrbahn wurde nach rund drei Stunden wieder freigegeben.

Titelfoto: pr-video/ Renè Priebe

Mehr zum Thema Unfall: