Heftiger Unfall bei Felsberg: Lkw kracht in Rettungswagen, dann brennen beide Fahrzeuge

Felsberg - Ein Lastwagen ist auf einer Bundesstraße in Nordhessen mit einem Rettungswagen kollidiert.

Zwei der drei am Unfall beteiligten Personen blieben bei dem Crash unverletzt. (Symbolfoto)
Zwei der drei am Unfall beteiligten Personen blieben bei dem Crash unverletzt. (Symbolfoto)  © 123rf/Jörg Hüttenhölscher

Wie die Polizei Schwalm-Eder am Donnerstag mitteilte, standen beide Fahrzeuge auf der B253 in Flammen.

Der 25 Jahre alte Beifahrer des Rettungswagens sei leicht verletzt worden, die 22-jährige Fahrerin und der 83 Jahre alte Lkw-Fahrer blieben unverletzt. Dennoch wurden alle drei laut Polizei in eine Klinik gebracht.

Den Angaben zufolge fuhr der Einsatzwagen am Donnerstag mit Blaulicht in Richtung Felsberg, als der Lkw auf die Bundesstraße biegen wollte.

Tödlicher Unfall an der Grenze zu Sachsen: VW knallt gegen Brückenpfeiler, Fahrer stirbt
Unfall Tödlicher Unfall an der Grenze zu Sachsen: VW knallt gegen Brückenpfeiler, Fahrer stirbt

Der Fahrer übersah laut Polizei nach ersten Erkenntnissen den anderen Wagen, so dass die beiden Fahrzeuge zusammenstießen. Es sei kein Patient im Rettungswagen gewesen.

Die Polizei schätzte den Schaden auf 600.000 Euro. Wegen Bergungsarbeiten wurde die Strecke gesperrt.

Titelfoto: 123rf/Jörg Hüttenhölscher

Mehr zum Thema Unfall: