Honda durchbricht Zaun und knallt gegen Baum und Schuppen

Hartha - Plötzlich befand sich ein Honda mitten im Garten einer Familie. So geschehen am Dienstag im Kurort Hartha, einer Kleinstadt in Sachsen.

Das Fahrzeug musste durch die Lüfte aus dem Anwesen entfernt werden.
Das Fahrzeug musste durch die Lüfte aus dem Anwesen entfernt werden.  © Roland Halkasch

Gegen 16 Uhr war der Fahrer des Wagens auf der Freiberger Straße in Richtung S194 unterwegs. 

Ersten Informationen zufolge wollte das Auto auf die Staatsstraße auffahren. 

Dabei geriet der Honda ins Schleudern, durchbrach einen Grundstückszaun und knallte auf dem Anwesen gegen einen Baum und einen Schuppen.

Womöglich musste der Honda-Fahrer einem anderen Fahrzeug ausweichen. 

Sowohl er als auch die Person auf dem Beifahrersitz sollen den Crash unverletzt überstanden haben.

Der Wagen wurde angehoben und so aus dem Grundstück entfernt.

Die Feuerwehrleute trugen einen Mundschutz.
Die Feuerwehrleute trugen einen Mundschutz.  © Roland Halkasch

Die Polizei ermittelt zum genauen Unfallhergang.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0