Sechs Kinder auf Heimweg in Horror-Bus-Crash getötet

Atalaya/Satipo (Peru) - Bei einem schweren Unfall eines Kleinbusses im Osten von Peru sind am Donnerstag sechs Kinder und ein Erwachsener ums Leben gekommen.

Der Bus stürzte 50 Meter in die Tiefe bevor er explodierte (Symbolbild).
Der Bus stürzte 50 Meter in die Tiefe bevor er explodierte (Symbolbild).  © 123rf/amikos

Der Bus sei auf der Strecke zwischen den Provinzen Atalaya und Satipo von der Landstraße abgekommen, über 50 Meter in die Tiefe gestürzt und dann explodiert, berichtete die peruanische Zeitung Correo.

Acht weitere Menschen seien bei dem Unglück verletzt worden.

Die etwa sechs Jahre alten Kinder waren offenbar auf dem Rückweg von der Schule.

Zerfleischt sich die CDU jetzt selbst? Sachsen-MP Kretschmer sauer auf eigene Partei!
Michael Kretschmer Zerfleischt sich die CDU jetzt selbst? Sachsen-MP Kretschmer sauer auf eigene Partei!

Die Verletzten wurden von den Streitkräften in einem Hubschrauber aus der abgelegenen Region ausgeflogen und in ein Krankenhaus gebracht. Sie erlitten schwere Verbrennungen.

Möglicherweise müssen sie zur weiteren Behandlung in die Hauptstadt Lima gebracht werden.

Titelfoto: 123rf/amikos

Mehr zum Thema Unfall: