Junge (6) bei Unfall in Bensheim schwer verletzt: Rettungshubschrauber im Einsatz

Bensheim - In Südhessen kam es am Sonntag zu einem verhängnisvollen Unfall: In Bensheim-Auerbach wurde ein sechs Jahre alter Junge schwer verletzt, ein Rettungshubschrauber brachte das Kind auf dem schnellten Weg in eine Klinik.

Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer verletzten Jungen in eine Klinik.
Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer verletzten Jungen in eine Klinik.  © KEUTZTV-NEWS/Alexander Keutz

Das Unglück ereignete sich am Sonntag gegen 13 Uhr, wie die Polizei mitteilte.

Demnach war der Sechsjährige zusammen mit seinem zehn Jahre alten Bruder auf einem Fahrrad unterwegs – der Jüngere saß auf dem Gepäckträger.

Die beiden Geschwister fuhren die abschüssige Franz-Schubert-Straße in Bensheim-Auerbach hinunter. Beinahe ungebremst raste das Fahrrad in die Darmstädter Straße.

3300 Menschen "völlig schutzlos": Hochwasser-Schutzanlage in Grimma mutwillig beschädigt
Sachsen 3300 Menschen "völlig schutzlos": Hochwasser-Schutzanlage in Grimma mutwillig beschädigt

Bei dieser Aktion stieß das Fahrrad der beiden Jungen mit einem Auto zusammen. Die Brüder stürzten auf die Straße, wobei der Sechsjährige schwer verletzt wurde.

Er musste "mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden", berichtete ein Polizeisprecher.

Der altere Bruder erlitt bei dem Unfall nur leichte Verletzungen, der 18-jährige Autofahrer blieb offenbar unverletzt.

Der Unfall ereignete sich am Sonntag gegen 13 Uhr in Bensheim-Auerbach in Südhessen.
Der Unfall ereignete sich am Sonntag gegen 13 Uhr in Bensheim-Auerbach in Südhessen.  © KEUTZTV-NEWS/Alexander Keutz

Die Ermittlungen der Polizei zu dem Crash dauern an.

Titelfoto: KEUTZTV-NEWS/Alexander Keutz

Mehr zum Thema Unfall: