Junge Frau fährt bei Rot: Kleinwagen wird gegen Straßenbahn geschleudert

Düsseldorf - In Düsseldorf-Friedrichstadt sind am Dienstagmorgen drei Menschen bei einem Unfall verletzt worden.

Bei einem Unfall in Düsseldorf sind drei Menschen verletzt worden. Eine 22-Jährige kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. (Symbolbild)
Bei einem Unfall in Düsseldorf sind drei Menschen verletzt worden. Eine 22-Jährige kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. (Symbolbild)  © 123rf/Christian Mueller

Laut Polizei war eine 22-jährige Renault-Fahrerin am Morgen auf der Hüttenstraße in Fahrtrichtung Oberbilker Allee unterwegs, als sie offenbar aus bislang unklarer Ursache bei Rot in eine Kreuzung fuhr.

Als der Querverkehr einsetzte, prallte die junge Frau mit dem Daimler eines 61-jährigen Düsseldorfers zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kleinwagen der 22-Jährigen frontal gegen eine an der Haltstelle "Helmholtzstraße" stehende Straßenbahn geschleudert.

Was geht da vor? Sachsens Innenminister hält Studie zu Polit-Kriminalität unter Verschluss!
Sachsen Was geht da vor? Sachsens Innenminister hält Studie zu Polit-Kriminalität unter Verschluss!

"Die 22-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, die in einem Krankenhaus stationär behandelt werden", erklärte ein Polizeisprecher.

Der Daimler-Fahrer und seine Beifahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu.

Die Beamten sicherten die Spuren, wie es abschließend hieß.

Titelfoto: 123rf/Christian Mueller

Mehr zum Thema Unfall: