VW kracht in Heck von Laster: Zwei Frauen schwer verletzt

Bad Homburg - Bei einem Verkehrsunfall auf der A5 bei Friedrichsdorf am frühen Dienstagmorgen wurden zwei Frauen schwer verletzt.

Das Auto wurde komplett zerstört.
Das Auto wurde komplett zerstört.  © Einsatzfotos.tv/Sven-Sebastian Sajak

Nach ersten Informationen krachte ein VW Golf kurz vor dem Bad Homburger Kreuz in das Heck eines vorausfahrenden Lastwagens.

Dabei wurde der Wagen stark demoliert. Die Fahrerin sowie die Beifahrerin des Kleinwagens wurden schwer verletzt, wobei die Beifahrerin in dem Fahrzeug eingeklemmt wurde.

Die Feuerwehr musste die Frau mit einem hydraulischen Gerät aus dem Unfallwrack befreien.

Beide Frauen wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.

Durch die herumliegenden Trümmerteile wurde ein weiterer Lastwagen beschädigt, der wenig später in der Abfahrt zur A661 liegen blieb.

Die Autobahn musste für die Rettungs- und Aufräumarbeiten voll gesperrt werden. Der Schaden wird laut Polizei auf mindestens 50.000 Euro geschätzt.

Update, 25. Mai, 16.50 Uhr: Schwer verletzte Beifahrerin ist 93 Jahre alt

Die schwer verletzte Beifahrerin ist nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur (dpa) 93 Jahre alt. Die ebenfalls schwer verletzte Autofahrerin ist demnach 63 Jahre alt.

"Nach dem Zusammenprall verlor die 63 Jahre alte Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte mit dem Pkw über die komplette Fahrbahn", zitiert die dpa einen Polizeisprecher.

Titelfoto: Einsatzfotos.tv/Sven-Sebastian Sajak

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0