Tödlicher Motorrad-Unfall auf der Landstraße

Stade - Im Landkreis Stade hat es am Mittwochabend einen tödlichen Krad-Unfall gegeben. 

Das Motorrad liegt völlig demoliert am Straßenrand. 
Das Motorrad liegt völlig demoliert am Straßenrand.  © JOTO

Der Unfall ereignete sich nach ersten Informationen der Polizei gegen 17 Uhr auf der Landstraße 130 in Richtung Apensen. 

Ein 23-jähriger Kradfahrer soll zunächst ein Auto und einen Lkw überholt haben. Als er mit seinem Gefährt aber zurück auf die richtige Fahrspur wechselte, fuhr eine Autofahrerin gerade aus einer Nebenstraße auf die L130 auf. 

Das Motorrad krachte mit hoher Geschwindigkeit in das Fahrzeug. 

Der Aufprall war so stark, dass die Autofahrerin tödlich verletzt wurde. Sie starb noch an der Unfallstelle. 

Der Kradfahrer wurde schwer verletzt in ein Hamburger Krankenhaus geflogen. Sein 25-jähriger Bruder, der hinter ihm auf einem zweiten Motorrad gefahren war, musste den Unfall mitansehen und erlitt einen Schock. 

Die Polizei ermittelt nun zusammen mit einem Gutachter den genauen Unfallhergang. Die Straße war für über zwei Stunden voll gesperrt.

An dem Fahrzeug sind die Spuren des Aufpralls deutlich zu sehen. 
An dem Fahrzeug sind die Spuren des Aufpralls deutlich zu sehen.  © JOTO

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0