Kurioser Unfall auf der Bundesstraße: Ford-Fahrer kracht in IKEA-Schrank

Karlsburg (Vorpommern-Greifswald) - War es ein missglückter Umzug oder warum liegt ein Schrank auf der Straße?

Bei Dunkelheit ist am Montagabend ein Ford-Fahrer auf der Bundesstraße 109 in einer Kurve kurz hinter der Ortschaft Karlsburg in einen IKEA-Schrank gekracht. (Symbolfoto)
Bei Dunkelheit ist am Montagabend ein Ford-Fahrer auf der Bundesstraße 109 in einer Kurve kurz hinter der Ortschaft Karlsburg in einen IKEA-Schrank gekracht. (Symbolfoto)  © 123RF/vladispas

Ein Ford-Fahrer ist mit seinem Fiesta am Montagabend gegen 20.50 Uhr in Vorpommern auf der Bundesstraße 109 in einen weißen IKEA-Schrank gekracht.

Über das konkrete Modell konnte die Polizei keine näheren Angaben machen, da der Schrank bei dem Aufprall komplett in seine Einzelteile zerlegt wurde.

Wie ein Polizeisprecher berichtete, bemerkte der 22-Jährige das Möbelstück wohl zu spät. Zur Unfallzeit war es bereits dunkel.

Nach grausamem Mord an Wiktoria (†16): Familie sammelt Geld, um ihre Leiche heimzuholen
Sachsen Nach grausamem Mord an Wiktoria (†16): Familie sammelt Geld, um ihre Leiche heimzuholen

Der Schrank habe in einer Kurve circa 300 Meter hinter der Ortschaft Karlsburg in Fahrtrichtung Anklam auf der Fahrbahn gelegen.

Der Autofahrer aus der Region sei unverletzt geblieben, an seinem Wagen sei aber ein Schaden von etwa 1500 Euro entstanden.

Die Polizei forderte denjenigen, der den Schrank womöglich auf der Fahrbahn verloren hat, auf, sich bei den Beamten in Wolgast zu melden.

Titelfoto: 123RF/vladispas

Mehr zum Thema Unfall: