Kurioser Unfall: Männer fallen bei voller Fahrt aus Audi-Kofferraum

Obergünzburg - Kurioser Zwischenfall in Bayern! Zwei Männer im Alter von 19 und 24 Jahren sind während der Fahrt aus dem Kofferraum eines Wagens gefallen. Beide zogen sich Verletzungen zu, der 19-Jährige musste gar in eine Klinik.

Ein 19-Jähriger musste nach einer Erstversorgung vor Ort mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)
Ein 19-Jähriger musste nach einer Erstversorgung vor Ort mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)  © Nicolas Armer/dpa

Wie die Polizei am Montag mitteilte, war es am Vormittag des Vortrags gegen 9.30 Uhr auf der OAL 5 von Berg in Fahrtrichtung Obergünzburg zu dem doch eher ungewöhnlichen Unfall gekommen.

Demnach war ein Audi, bei dem es sich laut den Beamten vermutlich um einen A4 Quattro mit Ostallgäuer Kennzeichen handelte, mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, als die beiden Männer als direkte Folge der Fahrweise des bislang noch unbekannten Fahrers aus dem Fahrzeug stürzten.

Sie prallten mit voller Wucht auf die Fahrbahn und zogen sich hierbei Verletzungen zu. Der 19-Jährige musste nach einer Erstversorgung vor Ort mit einer Kopfplatzwunde, Schürfwunden und Prellungen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Kilometerlange Umleitung: B95 an drei Stellen voll gesperrt
Erzgebirge Kilometerlange Umleitung: B95 an drei Stellen voll gesperrt

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand war das Auto komplett vollbesetzt, sodass beide nur im Kofferraum des Wagens Platz gefunden hatten. Der Fahrer setzte seine Fahrt trotz des Unfalls fort.

Die Polizei Kaufbeuren hofft bei der Suche nach den weiteren Beteiligten auf Hilfe aus der Bevölkerung.

Zeugen, die Hinweise zum Fahrer, den Insassen oder dem Geschehen am Sonntagvormittag geben können, werden deshalb dringend gebeten, sich unter der Rufnummer 083419330 mit den Beamten in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema Unfall: