Autofahrer will überholen und rammt Radfahrer: Tödlicher Unfall bei Fulda

Fulda - Ein verhängnisvoller Unfall ereignete sich am am frühen Nachmittag des Pfingstmontag auf der L3141 bei Großenlüder unweit von Fulda.

Das Ehepaar wurde in eine Klinik gebracht, doch für die Frau kam jede Hilfe zu spät (Symbolbild).
Das Ehepaar wurde in eine Klinik gebracht, doch für die Frau kam jede Hilfe zu spät (Symbolbild).  © dpa/Stephan Jansen

Ein Ehepaar (55 und 53 Jahre alt) war gegen 14.05 Uhr am Montag mit E-Bikes auf der Landstraße 3141 unterwegs, wie die Polizei mitteilte.

Etwa 500 Meter nach dem Ortsausgang von Großenlüder wollte das Paar von der L3141 nach links auf einen Radweg einbiegen. Dabei kam es zu dem Unfall.

Wie die Polizei weiter berichtete, fuhr zu diesem Zeitpunkt ein Auto hinter den beiden Radfahrerin. Hinter diesem Auto wiederum fuhr ein BMW.

Der 39-jährige BMW-Fahrer überholte das vor ihm fahrende Auto und "kollidierte mit den Radfahrern, die gerade nach links auf den Radweg einbiegen wollten", wie ein Sprecher sagte.

Die Frau und der Mann wurden beide schwer verletzt. Die Verwundungen der Frau waren tödlich: Sie starb im Krankenhaus. Ihr Ehemann ist laut Polizei nicht lebensgefährlich verletzt.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. Die Polizei wies jedoch darauf hin, dass an der Unfallstelle das Gefahrenzeichen "Radfahrer" aufgestellt sei.

Der entstandene Sachschaden wird auf circa 35.000 Euro geschätzt.

Titelfoto: dpa/Stephan Jansen

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0