Motor herausgerissen, Spur der Verwüstung: Schwerer Unfall in Sachsen

Bautzen - Ein Autofahrer ist bei einem schweren Unfall am späten Samstagabend im Landkreis Bautzen schwer verletzt worden. 

Völlig demoliert blieb der VW Polo nach dem Unfall stehen.
Völlig demoliert blieb der VW Polo nach dem Unfall stehen.  © Lausitznews/Toni Lehder

Nach ersten Informationen ereignete sich der Unfall gegen 22.15 Uhr auf der S109 kurz vor dem Neschwitzer Ortsteil Doberschütz.

Der Fahrer eines VW Polo soll dort in einer S-Kurve die Kontrolle über seinen silberfarbenen Wagen verloren haben, offenbar aufgrund überhöhter Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn.

Er prallte über einen Hügel, hob dabei ab und fällt einen Baum in etwa 1,50 Meter Höhe.

Danach rutschte der Polo einen Hügel neben der Straße hinunter und blieb als Blechhaufen stehen.

Durch die Wucht wurde das rechte Vorderrad ab- und der Motorblock herausgerissen. Er blieb mehrere Meter entfernt im einem Gebüsch liegen.

Bei dem schwer verletzten Mann wurde ein Atemalkoholwert festgestellt, sodass eine Blutentnahme in einer Klinik angeordnet wurde.

Der Motorblock wurde herausgerissen.
Der Motorblock wurde herausgerissen.  © Lausitznews/Toni Lehder

Der Unfalldienst ermittelt nun die Unfallursache. 

Titelfoto: Lausitznews/Toni Lehder

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0