Lastwagen mit etwa 1000 Brieftauben verunglückt: Fahrer betrunken!

Euskirchen - Ein Lastwagen mit 600 bis 1000 Brieftauben ist in der Nacht zum Dienstag auf der B51 bei Blankenheim im Kreis Euskirchen verunglückt.

In der Nacht zum Dienstag ist im Kreis Euskirchen ein Lkw verunglückt, der rund 1000 Brieftauben an Bord gehabt hatte. (Symbolbild)
In der Nacht zum Dienstag ist im Kreis Euskirchen ein Lkw verunglückt, der rund 1000 Brieftauben an Bord gehabt hatte. (Symbolbild)  © Kubeš Slavomír/CTK/dpa

Der Fahrer war gegen 0.30 Uhr von der Fahrbahn abgekommen, der Lastwagen kippte daraufhin etwas zur Seite, wie die Polizei mitteilte.

Der 48-Jährige musste von der Feuerwehr befreit werden, er war leicht verletzt.

Ein Alkoholtest habe bei ihm 1,5 Promille ergeben.

Unfall A17: Tödlicher Unfall auf A17-Rastplatz: Lkw-Fahrer wird eingeklemmt und stirbt, Verursacher flüchtet
Unfall A17 Tödlicher Unfall auf A17-Rastplatz: Lkw-Fahrer wird eingeklemmt und stirbt, Verursacher flüchtet

Die meisten Tauben seien wohl unbeschadet geblieben, ergänzte ein Polizeisprecher. Ein Mitglied des örtlichen Brieftauben-Vereins habe sich um die Tiere gekümmert.

Der Fahrer hatte die Tauben zu einem Flugstart ins Ausland bringen sollen.

Der Lkw wurde sichergestellt, der Führerschein des Fahrers beschlagnahmt.

Titelfoto: Kubeš Slavomír/CTK/dpa

Mehr zum Thema Unfall: