Schwerer Unfall auf der Autobahn: Lastwagen-Fahrer eingeklemmt

Walsrode/Verden - Bei einem Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten haben sich mehrere Tonnen Speiseöl aus einem Lastwagen auf die Autobahn ergossen und zu einer mehrstündigen Sperrung der Autobahn 27 geführt.

Der Lastwagen liegt nach dem Unfall auf der Autobahn.
Der Lastwagen liegt nach dem Unfall auf der Autobahn.  © Kai Moorschlatt/NWM-TV/dpa

Der Lastwagen war am Montagabend gegen 21 Uhr zwischen den Anschlussstellen Walsrode-West und Verden-Ost aus bislang ungeklärter Ursache gegen die Leitplanke gekracht, wie die Polizei mitteilte.

Daraufhin kippte der Sattelzug samt Tankauflieger, in dem sich etwa 24 Tonnen Speiseöl befanden - die Ladung verteilte sich fast vollständig auf der Fahrbahn.

Der 50 Jahre alte Fahrer wurde bei dem Unfall eingeklemmt und schwer verletzt.

Die Autobahn war um die Unfallstelle herum auch am Dienstagmorgen noch in beide Richtungen gesperrt.

Update, 11.37 Uhr: Polizei korrigiert erste Angaben

Entgegen erster Polizeiangaben floss bei dem Unfall doch kein Speiseöl aus, sondern nur die Betriebsstoffe des Lastwagens ergossen sich auf der Fahrbahn.

Am Dienstagvormittag war die Fahrt in Richtung Walsrode und Hannover wieder frei, Richtung Bremen sollte die A 27 wegen Reinigungsarbeiten noch bis Mittag gesperrt bleiben.

Update, 12.56 Uhr: Fahrbahnen wieder frei

Die Aufräumarbeiten auf der Autobahn 27 wurden am Dienstagmittag beendet.

Zwischen Verden-Ost und Walsrode-West konnten beide Fahrbahnen wieder freigegeben werden.

Titelfoto: Kai Moorschlatt/NWM-TV/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0