Autofahrer durchbricht Geländer und landet im Bach

Bad Rippoldsau-Schapbach - Ein 84 Jahre alter Mann hat im Kreis Freudenstadt mit seinem Auto eine Brüstung durchbrochen und ist etwa fünf Meter tief in einen Bach gestürzt.

Lebensgefährlich verletzt kam der 84-Jährige ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Lebensgefährlich verletzt kam der 84-Jährige ins Krankenhaus. (Symbolbild)  © Jens Büttner/ZB/dpa

Der Wagen blieb nach Polizeiangaben vom Sonntag auf dem Dach liegen. 

Der Bach in der Schwarzwaldgemeinde Bad Rippoldsau-Schapbach sei wegen eines Hochwassers etwa 120 Zentimeter tief gewesen.

Kurz nach dem Unfall am Sonntagmorgen bemerkten Kirchgänger das Loch in dem Geländer, retteten den leblosen Senior aus seinem Auto und reanimierten ihn. 

Ein Rettungswagen brachte ihn mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik.

Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Update: 20.25 Uhr

84-Jähriger verstorben

Wie die Polizei am späten Sonntagabend mitteilt, ist der verunglückte Autofahrer verstorben.

"Die genaueren Umstände, warum das Fahrzeug das Geländer durchbrochen hat, konnten bislang nicht geklärt werden", schreiben die Beamten. Die weiteren Ermittlungen werden nun von der Staatsanwaltschaft geleitet.

Titelfoto: Jens Büttner/ZB/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0