Lkw fährt auf Reiterin zu, Pony und Teenager (17) werden verletzt

Liebschützberg - Im Landkreis Nordsachsen ist es am Mittwochmorgen zu einem Unfall gekommen, bei dem eine junge Reiterin (17) und ihr Pferd verletzt wurden. 

Pony und Reiterin wurden verletzt. (Symbolbild)
Pony und Reiterin wurden verletzt. (Symbolbild)  © 123RF / nd3000

Gegen 10 Uhr war die Reiterin mit Pony auf dem rechten Fahrbahnrand an der Döllnitz in Liebschützberg unterwegs, begleitet wurde sie von ihren Eltern, die ein weiteres Pony mit sich führten. Nach Angaben der Polizei kam ihnen dann ein Lkw entgegen. 

Der Vater der Reiterin versuchte noch, den Lkw-Fahrer mit einem Handzeichen zum Abbremsen aufzufordern. Dieser ignorierte die Geste jedoch. 

Das Pony der Reiterin brach nach rechts aus, wobei der Teenager vom Rücken des Tieres fiel und sich verletzte. Auch das Pony trug Verletzungen davon. 

Der Lkw-Fahrer hielt kurz an, fuhr jedoch dann in Richtung Schönnewitz davon. 

Nach Angaben der Zeugen handelte es sich bei dem Fahrzeug um eine rote Mercedes-Zugmaschine mit Anhänger. Dessen älterer Fahrer trug eine Brille, hat ein rundliches Gesicht, ist korpulent und hat kurze helle Haare. Er trug ein helles Hemd. 

Die Polizei in Oschatz hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen. 

Titelfoto: 123RF / nd3000

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0