80.000-Euro-Mercedes nach Unfall total zerstört, aber wo ist der Fahrer?

Lohfelden/Kassel - Nach einem Unfall mit Totalschaden haben Unbekannte bei Lohfelden (Landkreis Kassel) das Autowrack einfach auf einem Feld abgestellt. Vom Fahrer fehlt bislang jede Spur.

Das Wrack des Mercedes AMG nach dem Crash: Von den Insassen fehlt jede Spur.
Das Wrack des Mercedes AMG nach dem Crash: Von den Insassen fehlt jede Spur.  © Polizeipräsidium Nordhessen

Nach Angaben eines Sprechers der Polizei passierte der Unfall am Samstagmorgen gegen 3.15 Uhr auf der L3203 zwischen Vollmarshausen und Lohfelden in Nordhessen.

Die Ermittler gehen von einem Unfall ohne Fremdbeteiligung aus, bei dem der Mercedes AMG aus bislang unbekannten Gründen rechts von der Straße abkam und gegen einen großen Baum krachte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden der Motorblock des Wagens herausgerissen und der Baum entwurzelt. Anschließend kam der Mercedes im Wert von 80.000 Euro dann mit Totalschaden auf dem Feld zum Stehen.

Als die Polizei eintraf, war von dem oder den Insassen des Autos nichts mehr zu sehen.

Die Beamten suchten zwar die Unfallstelle nach Verletzten ab, konnten aber niemanden entdecken.

Zeuge beobachtete mehrere Männer um das Autowrack

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass ein Zeuge aus der Ferne drei oder vier Männer neben dem Wrack auf dem Feld stehen sah. Diese hatten jedoch beim Eintreffen der ersten Polizeistreife das Weite gesucht.

Außerdem teilte der Polizeisprecher mit, dass der Mercedes auf eine Firma zugelassen sei. Das führte allerdings auch nicht zur Identifizierung des Fahrers.

Nun bitten die Ermittler mögliche Zeugen des Unfalls, sich unter der Telefonnummer 05619100 bei der Polizei zu melden.

Titelfoto: Polizeipräsidium Nordhessen

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0