Von Auto erfasst und mitgeschleift: Mädchen schwer verletzt

Mönchengladbach - Zwei Mädchen im Alter von fünf und zwölf Jahren sind am Montagabend auf einem Fußgängerüberweg von einem Pkw erfasst und schwer verletzt worden.

Am Montagabend sind zwei Mädchen im Alter von fünf und zwölf Jahren vom Auto eines 56-Jährigen erfasst und schwer verletzt worden. (Symbolbild)
Am Montagabend sind zwei Mädchen im Alter von fünf und zwölf Jahren vom Auto eines 56-Jährigen erfasst und schwer verletzt worden. (Symbolbild)  © 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Zumindest bei der Jüngeren könne Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden, teilte die Polizei mit.

Demnach hatte ein 56-jähriger Autofahrer am Abend gegen 21 Uhr die beiden Mädchen übersehen, als er mit seinem Wagen aus dem Parkplatz eines Supermarkts auf der Rheydter Straße in Mönchengladbach-Dahl herausfuhr und nach links abbiegen wollte.

"Beide Mädchen wurden vom PKW erfasst, mitgeschleift und schwer verletzt", schilderte ein Polizeisprecher.

Sachsen startet in die Ferien: Wie geht's danach weiter? Kultusminister Piwarz gibt Ausblick
Sachsen Sachsen startet in die Ferien: Wie geht's danach weiter? Kultusminister Piwarz gibt Ausblick

Die zwei Kinder wurden zur stationären Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

"Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an", teilten die Beamten abschließend mit.

Update, 15.57 Uhr: Beide Mädchen außer Lebensgefahr

Wie die Beamten am Nachmittag mitteilten, befinden sich inzwischen beide Mädchen außer Lebensgefahr.

Die weiteren Ermittlungen laufen.

Titelfoto: 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Mehr zum Thema Unfall: