Tödlicher Frontalcrash: Skoda-Fahrer gerät auf Glatteis in Gegenverkehr

Marktheidenfeld/Main-Spessart - Bei Marktheidenfeld im unterfränkischen Landkreis Main-Spessart ist am Freitagmorgen ein 61-jähriger Autofahrer bei einem Unfall ums Leben gekommen.

Der 61-Jährige war so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb. (Symbolbild)
Der 61-Jährige war so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb. (Symbolbild)  © dpa/Lino Mirgeler

Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, sei der 61-jährige Mann gegen 5.30 Uhr mit seinem Škoda auf der Kreisstraße zwischen den Ortschaften Kredenbach und Michelried unterwegs gewesen, als er wegen Straßenglätte die Kontrolle über sein Auto verlor und auf die Gegenfahrbahn geriet.

Dort sei der Škoda dann frontal mit dem entgegenkommenden BMW eines 54-jährigen Fahrers zusammengestoßen.

Trotz der sofort eingeleiteten Maßnahmen des Notarztes sei der 61-Jährige noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen erlegen.

Der Fahrer des BMWs habe leichte Verletzungen erlitten und sei zur Untersuchung in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht worden.

Mit Unterstützung eines Sachverständigen ermittelt nun die Polizei, wie genau es zu dem Unfall kommen konnte.

Titelfoto: dpa/Lino Mirgeler

Mehr zum Thema Unfall: