Tödlicher Arbeitsunfall: Mann fällt von Gerüst und wird eingequetscht

Rostock - Ein Mann ist am Sonntagvormittag bei einem Arbeitsunfall im Rostocker Überseehafen gestorben.

Der Mann starb bei Arbeiten an einem Fundamentrohr für Windkraftanlagen.
Der Mann starb bei Arbeiten an einem Fundamentrohr für Windkraftanlagen.  © Stefan Tretropp

Nach ersten Polizeierkenntnissen fiel der Mann von einem Gerüst und wurde dann zwischen dem Gerüst und einem großen Rohr eingequetscht, wie ein Polizeisprecher mitteilte. 

Der 49-jährige Bulgare führte Sandstrahlarbeiten in einem Fundamentrohr für Windkraftanlagen durch. 

Er starb noch am Unfallort.

Die Kriminalpolizeiinspektion Rostock hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen. 

Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor. 

Seelsorger betreuen die Kollegen des Verstorbenen.

Titelfoto: Stefan Tretropp

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0