Tragischer Unfall in Sachsen: Mann und Kind (4) verunglücken mit Motorrad, 64-Jähriger stirbt!

Groß Düben - Am Montagnachmittag verunglückte ein 64-Jähriger mit dem Motorrad in Groß Düben (Landkreis Görlitz) tödlich. Er war mit einem vier Jahre alten Kind unterwegs.

Das Motorrad musste nach dem Unfall abgeschleppt werden.
Das Motorrad musste nach dem Unfall abgeschleppt werden.  © LausitzNews/Maik Petrick

Wie die Polizei auf TAG24-Anfrage mitteilte, war der Mann mit dem Jungen gegen 16.30 Uhr auf dem Kleindübener Weg von Klein Düben in Richtung Groß Düben unterwegs, als er aus bislang unbekannten Gründen etwa 300 Meter nach dem Ortsausgangsschild von der Straße abkam.

Die Maschine rollte noch ein Stück über die angrenzende Wiese und kippte schließlich um. Im Einsatz waren neben Krankenwagen und Polizei auch ein Rettungshubschrauber.

Für den 64-Jährigen kam jedoch jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle. Das Kind blieb unverletzt. Laut TAG24-Informationen soll es sich um das Enkelkind des Mannes handeln.

Experten-Prognose vor der Wahl: Macht Sachsen am Sonntag wirklich blau?
Sachsen Experten-Prognose vor der Wahl: Macht Sachsen am Sonntag wirklich blau?

Der Sachschaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt.

Während der Bergungsarbeiten war die Straße gesperrt. Das Motorrad wurde abgeschleppt.

Polizei, Krankenwagen und sogar ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz.
Polizei, Krankenwagen und sogar ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz.  © LausitzNews/Maik Petrick

Der Verkehrsunfalldienst ermittelt zur Unfallursache.

Titelfoto: LausitzNews/Maik Petrick

Mehr zum Thema Unfall: