Massenkarambolage auf A67: Rettungswagen wird von Transporter gerammt

Pfungstadt - Schock an Christi Himmelfahrt! Am Donnerstagnachmittag kam es auf der A67 zwischen der Anschlussstelle Pfungstadt und dem Autobahnkreuz Darmstadt zu einem schweren Verkehrsunfall, in den ein Rettungswagen und mehrere Fahrzeuge involviert waren.

Auf der A67 zwischen Pfungstadt und Darmstadt kam es am Donnerstagnachmittag zu einer Massenkarambolage.
Auf der A67 zwischen Pfungstadt und Darmstadt kam es am Donnerstagnachmittag zu einer Massenkarambolage.  © Keutz TV-News/Alexander Keutz

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall in nördlicher Fahrtrichtung auf der rechten Spur. Der Rettungswagen musste aufgrund eines vorausgegangenen Unfalls und dem dadurch entstandenen Rückstau zunächst bremsen.

Diesen Bremsvorgang bemerkte ein 38-jähriger Transporter-Fahrer zu spät, weshalb er versuchte, mit seinem Fiat Ducato auf die linke Fahrspur auszuweichen.

Dabei übersah er einen VW Tiguan, der sich auf der Überholspur befand. Durch das Ausweichmanöver kollidierte der Fiat-Transporter seitlich mit dem SUV sowie mit dem Rettungswagen.

"Androhung von Aussetzen und Euthanasie": Sächsische Tierheime müssen Notbremse ziehen
Sachsen "Androhung von Aussetzen und Euthanasie": Sächsische Tierheime müssen Notbremse ziehen

Aufgrund des Zusammenstoßes prallte der weiße Tiguan links in die Leitplanke und schleuderte anschließend gegen einen Renault-Transporter auf der rechten Fahrbahn.

Wie durch ein Wunder verletzte sich bei der Massenkarambolage keine Person schwer. Einzig die beiden jeweils 31-jährigen Insassen des VW Tiguan aus dem Wetteraukreis kamen zur Vorsorge in ein umliegendes Krankenhaus.

Auch der VW Tiguan trug einen heftigen Sachschaden davon. Wohingegen der Rettungswagen im Hintergrund nur eine kleinere Delle am Heck aufwies.
Auch der VW Tiguan trug einen heftigen Sachschaden davon. Wohingegen der Rettungswagen im Hintergrund nur eine kleinere Delle am Heck aufwies.  © Keutz TV-News/Alexander Keutz

Infolge der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die A67 in Richtung Darmstadt bis 18.45 Uhr teilweise gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 25.000 Euro.

Titelfoto: Keutz TV-News/Alexander Keutz

Mehr zum Thema Unfall: