Motorradfahrer bei Unfall nahe Kassel schwer verletzt: Rettungshubschrauber im Einsatz

Kassel/Zierenberg - Auf der Landstraße 3214 bei Zierenberg nordwestlich von Kassel kam es am Mittwochabend zu einem verhängnisvollen Unfall.

Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer verletzten Biker in eine Klinik. (Symbolbild)
Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer verletzten Biker in eine Klinik. (Symbolbild)  © Montage: Moritz Frankenberg/dpa, Boris Roessler/dpa

Der Crash ereignete sich gegen 18.20 Uhr, wie die Polizei in Nordhessen in der Nacht zu Donnerstag mitteilte.

Demnach war ein 56 Jahre alter Motorradfahrer zu dieser Zeit auf der L3214 bei Zierenberg in Richtung Oberelsungen unterwegs.

Zeitgleich fuhr eine 31 Jahre alte Frau zusammen mit ihren zwei Kindern (acht und zehn Jahre alt) in einem Auto auf der Landstraße in entgegengesetzter Richtung. Bei Zierenberg-Escheberg bog die Autofahrerin mit ihrem VW Touran nach links in Richtung der Kreisstraße 87 ab.

Unfall bei hohem Tempo: Rennrodlerinnen erleiden schwere Verletzungen
Unfall Unfall bei hohem Tempo: Rennrodlerinnen erleiden schwere Verletzungen

"Dabei kreuzte sie die Fahrbahn des entgegenkommenden Motorradfahrers. Es kam zum Frontalzusammenstoß", erklärte ein Polizeisprecher.

Der Biker erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber brachte den 56-Jährigen in das Klinikum Kassel.

Vollsperrung der L3214 bei Zierenberg nach Unfall am Mittwochabend

Die 31-jährige Autofahrerin wurde hingegen nur leicht verletzt, ihre beiden Kinder kamen mit dem Schrecken davon. Die L3214 bei Zierenberg wurde infolge des Crashs vorübergehend voll gesperrt.

Sowohl an dem VW Touran als auch an dem Motorrad der Marke BMW entstand laut Polizei wirtschaftlicher Totalschaden. Die Ermittler gehen von einem Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro aus.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Titelfoto: Montage: Moritz Frankenberg/dpa, Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Unfall: