Kollision mit Freund: Biker wird von Auto überrollt und tödlich verletzt

Vilsbiburg - Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall auf der B299 in Bayern ums Leben gekommen. Der 61 Jahre alte Mann war mit einem anderen Biker kollidiert und dann von einem Auto überrollt worden.

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall auf der B299 in Bayern ums Leben gekommen. Die Rettungskräfte konnten nichts mehr für ihn tun. (Symbolbild)
Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall auf der B299 in Bayern ums Leben gekommen. Die Rettungskräfte konnten nichts mehr für ihn tun. (Symbolbild)  © Nicolas Armer/dpa

Wie die Polizei mitteilte, war es am Samstag gegen 12.20 Uhr auf der Ortsumfahrung Vilsbiburg auf Höhe Grieshäusl zu dem Zwischenfall gekommen.

Den Angaben der Beamten zufolge war der aus Norddeutschland stammende 61-Jährige demnach zusammen mit einem Freund in Richtung Landshut unterwegs, als sein Vordermann eine kurze Pause einlegen wollte und aus diesem Grund abbremste.

Es kam in der Folge zum Zusammenstoß der Biker, durch den beide stürzten. Während der Freund des Norddeutschen nach rechts auf den angrenzenden Radweg geschleudert wurde, kam der 61-Jährige auf der Gegenfahrbahn zu Fall. Eine Autofahrerin konnte nicht ausweichen, überrollte den Mann.

Radfahrer nach Kollision mit Opel lebensgefährlich verletzt
Unfall Radfahrer nach Kollision mit Opel lebensgefährlich verletzt

Obwohl Zeugen sofort Erste Hilfe leisteten und dabei unter anderem Reanimationsmaßnahmen durchführten, konnte ein Notarzt nach seinem Eintreffen nur noch den Tod des Bikers feststellen.

Zur Klärung des genauen Herganges wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die am Unfall beteiligten Fahrzeuge wurden von der Polizei sichergestellt.

Die Bundesstraße musste aufgrund des Zwischenfalls für mehrere Stunden für den Verkehr gesperrt werden.

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema Unfall: