Motorradfahrer kracht gegen Leitplanke und wird schwer verletzt

Ebersbach-Neugersdorf - Bei einem Verkehrsunfall am späten Mittwochabend kollidierte ein 26-jähriger Motorradfahrer mit der Leitplanke. Der Mann musste medizinisch versorgt werden.

Der Krad-Fahrer fuhr gegen die Leitplanke und verletzte sich.
Der Krad-Fahrer fuhr gegen die Leitplanke und verletzte sich.  © Lausitznews.de / Philipp Mann

Bei dem Verkehrsunfall in Neugersdorf (nordwestlich von Zittau) fuhr der Mann gegen 21 Uhr auf der Eibauer Straße entlang, als er zu weit an den linken Fahrbahnrand kam.

Der Fahrer prallte gegen die Leitplanke und stürzte von seinem Motorrad, wodurch er schwer verletzt wurde.

Laut Mitteilung der Polizeidirektion Görlitz musste er einem Fuchs ausweichen.

Glück im Unglück: Schon kurze Zeit später kam ein Autofahrer am Unfallort vorbei, der dem Mann Hilfe leistete und einen Notruf absetzte.

Einsatzkräfte des Rettungsdienste sowie Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Neugersdorf eilten zum Unglücksort. Der Krad-Fahrer wurde versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Polizisten sicherten indes Spuren und fertigten Fotos an. Dabei stellten sie auch fest, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

Der Motorroller hatte zudem kein gültiges Versicherungskennzeichen und ist somit nicht versichert. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 50 Euro.

Viele Einsatzkräfte waren vor Ort.
Viele Einsatzkräfte waren vor Ort.  © Lausitznews.de / Philipp Mann

Die Eibauer Straße war für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt. Die Polizei untersucht nun, wie genau es zu dem Unfall kam und ob möglicherweise Alkohol oder Drogen mit im Spiel waren.

Titelfoto: Lausitznews.de / Philipp Mann

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0