Schwer verletzt Hilfe gerufen: Mountainbiker stürzt fünf Meter tief ab

Aschau - Ein Mountainbiker ist über einen Felsvorsprung fünf Meter in die Tiefe gestürzt.

Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Mann in eine Klinik gebracht. (Symbolbild)
Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Mann in eine Klinik gebracht. (Symbolbild)  © 123rf/Roman Babakin

Der schwer verletzte Sportler hatte noch aus eigenen Kräften heraus einen Notruf an die Rettungsleitstelle absetzen können. 

Der 34-Jährige sei in den Chiemgauer Alpen im westlichen Kampenwandgebiet unterwegs gewesen, als er - so die ersten Erkenntnisse - wegen eines Fahrfehlers stürzte. 

Das teilte die Polizei am Dienstag mit. 

Die Bergwacht barg den Mountainbiker am Montag in der Nähe von Aschau im Chiemgau im Landkreis Rosenheim.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in ein Krankenhaus.

Titelfoto: 123rf/Roman Babakin

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0