Mysteriöser Diebstahl: Männer stehlen Lkw, fahren in Wald und bauen Unfall

Gummersbach/Wiehl - Am Mittwochmittag wurde in Wiehl-Dreisbach ein Lkw gestohlen. Kurze Zeit später fanden Spaziergänger das große Fahrzeug in einem Wald in Gummersbach.  

In Wiehl-Dreisbach ist am Mittwoch ein Lkw gestohlen worden. Kurze Zeit später entdeckten Spaziergänger das große Fahrzeug in einem Waldstück in Gummersbach.
In Wiehl-Dreisbach ist am Mittwoch ein Lkw gestohlen worden. Kurze Zeit später entdeckten Spaziergänger das große Fahrzeug in einem Waldstück in Gummersbach.  © Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Was war wohl die Intention der dreisten Diebe, als sie mit dem gestohlenen Lkw mitten in den Wald hineinfuhren?

Wie die Polizei mitteilte, war der als Handwerkerfahrzeug genutzte Lkw (Renault Master) am Mittwoch in Wiehl-Dreisbach gegen 12 Uhr vom Straßenrand gestohlen worden. 

Die Diebe hatten es einfach, denn der Schlüssel steckte noch im Zündschloss. Sie ergriffen ihre Chance und fuhren mit dem tonnenschweren Koloss davon.

Einige Zeit später, gegen 16.30 Uhr, entdeckten Spaziergänger in einem Waldgebiet zwischen Derschlag und Niederseßmar den gestohlenen Lkw. Er war vom Weg abgekommen und lag auf der Seite gekippt an einer Böschung. 

Laut den Beamten beobachteten die Spaziergänger zum Zeitpunkt der Entdeckung des Lkws auch drei Männer, die sich dann aber schnell aus dem Staub machten.

Alle drei sollen 20 bis 30 Jahre alt gewesen sein. Zwei von ihnen hatten ein südeuropäisches Erscheinungsbild und trugen jeweils einen Vollbart, wie die Polizei angab. Der dritte sei mitteleuropäischer Abstammung gewesen, etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und hatte rötlich-blondes Haar. 

Die Polizei bittet unter der Rufnummer 02261-81990 um Hinweise.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0