Nächster Auffahrunfall auf Usedom: Mopedfahrer (15) schwer verletzt

Kölpinsee (Vorpommern-Greifswald) - Auf der Insel Usedom ist am Donnerstagabend ein 15 Jahre alter Mopedfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Mercedes schwer verletzt worden.

Der jugendliche Mopedfahrer ist vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Greifswald gebracht worden.
Der jugendliche Mopedfahrer ist vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Greifswald gebracht worden.  © Stefan Sauer/dpa

Wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte, fuhr der 15-Jährige gegen 21.10 Uhr in Kölpinsee mit seiner Simson-Maschine auf der Bundesstraße 111, der Hauptverbindungsstraße der Ostseeinsel, auf den Mercedes auf.

Die 26-jährige Fahrerin hatte plötzlich angehalten, da vor ihr ein anderes Fahrzeug zum Linksabbiegen gestoppt hatte. Der 15-Jährige kam in das Universitätsklinikum nach Greifswald.

Am Moped entstand Totalschaden. Kölpinsee liegt mitten auf der Insel Usedom, wo es wegen des schmalen Streifens zwischen Ostsee und Achterwasser keine Ausweichmöglichkeiten gibt.

Tödlicher Unfall an der Grenze zu Sachsen: VW knallt gegen Brückenpfeiler, Fahrer stirbt
Unfall Tödlicher Unfall an der Grenze zu Sachsen: VW knallt gegen Brückenpfeiler, Fahrer stirbt

Die B111 war wegen des Unfalls und der Bergung der Fahrzeuge knapp eine Stunde gesperrt.

Bereits am Vortag wurde eine gleichaltrige Mopedfahrerin bei einem Auffahrunfall auf der Ferieninsel schwer verletzt.

Titelfoto: Stefan Sauer/dpa

Mehr zum Thema Unfall: