Azubi reicht Chef die Nagelpistole, da löst sich ein Schuss

Oberostendorf - Sein Azubi hat einem Zimmerer auf einer Baustelle in Schwaben versehentlich einen Nagel durchs Handgelenk geschossen. 

Beim Verschalen eines Daches kam es zum Unfall mit der Nagelpistole. (Symbolbild)
Beim Verschalen eines Daches kam es zum Unfall mit der Nagelpistole. (Symbolbild)  © brizmaker/123RF

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren die beiden Handwerker am Mittwoch in Oberostendorf (Landkreis Ostallgäu) mit dem Verschalen eines Daches beschäftigt. 

Als der 16 Jahre alte Auszubildende dem 22 Jahre alten Zimmerer das Nagelschussgerät reichen wollte, löste sich ein Schuss. 

Der Nagel durchbohrte das Handgelenk des 22-Jährigen. Er wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. 


Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. 

Titelfoto: brizmaker/123RF

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0