Heißluftballon abgestürzt: Vier Personen aus Korb geschleudert

Oberwesel - In Oberwesel am Mittelrhein ist am Sonntagabend ein Heißluftballon abgestürzt. Nach ersten Meldungen soll es mehrere Verletzte geben.

Der Rettungseinsatz dauerte bis in die Abendstunden an (Symbolbild
Der Rettungseinsatz dauerte bis in die Abendstunden an (Symbolbild  © 123rf/Jörg Hüttenhölscher

Wie die Polizei mitteilt, sei gegen 20 Uhr ein Notruf eingegangen und hatte den Absturz des Heißluftballons mit sieben Insassen gemeldet.

Erste Ermittlungen ergaben, dass der Ballon beim Lande-Anflug von einem Windstoß erfasst worden sei.

Anschließend sei der Korb mehrfach auf einem Acker aufgeschlagen, wodurch vier Personen herausgeschleudert wurden.

Dann sei der Ballon einen Abhang hinunter in Richtung Rhein geschleift worden.

Er habe sich oberhalb der am Rhein gelegenen Bahnstrecke schließlich in den Bäumen verfangen.

Dort hätten die Rettungskräfte dann auch die restlichen Insassen aufgefunden.

Derzeit laufe der Rettungs- und Bergungs-Einsatz, teilte die Polizei mit. Weitere Informationen gibt es zurzeit nicht.

Titelfoto: 123rf/Jörg Hüttenhölscher

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0