Kradfahrer stürzt in der Nähe eines Damms und ertrinkt

Ohlstadt - Nach einem Sturz in der Nähe eines Damms ist in Oberbayern ein Motorradfahrer ertrunken.

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. (Symbolbild)
Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. (Symbolbild)  © Lino Mirgeler/dpa

Der 37-Jährige sei am Donnerstag bei Ohlstadt (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) an einem Weg entlang des Flusses Loisach unterwegs gewesen, sagte ein Polizeisprecher.

"Der ganze Weg war leicht überflutet, aber befahrbar."

An einer Stelle habe sich jedoch mehr Wasser angesammelt und der Mann sei vermutlich aus diesem Grund gestürzt, so der Sprecher weiter.

Zwei Spaziergänger fanden den im Wasser liegenden Kradfahrer und zogen ihn unter seiner Maschine hervor.

Obwohl die beiden Helfer sofort damit begannen, den 37-Jährigen zu reanimieren, konnte ein Notarzt nur noch dessen Tod feststellen.

Titelfoto: Lino Mirgeler/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0