Paketbote stemmt sich gegen rollendes Auto, um es zu stoppen: Aktion endet tragisch

Bad Kissingen - Ein 49-jähriger Paketbote ist in Unterfranken von seinem eigenen Auto überrollt worden.

Der Mann stellte seinen Wagen ab, um Pakete abzuliefern (Symbolfoto).
Der Mann stellte seinen Wagen ab, um Pakete abzuliefern (Symbolfoto).  © Sebastian Gollnow/dpa

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte der 49-Jährige seinen Wagen am Samstagnachmittag in Bad Kissingen abgestellt, um ein Paket abzuliefern.

Jedoch ließ er den Angaben zufolge den Motor laufen und hatte den Wählhebel des Automatikautos auf der Fahrstufe.

Auf der leicht abschüssigen Straße begann das Auto daher zu rollen. Als der Paketbote dies bemerkte, rannte er dem Wagen hinterher und versuchte ihn aufzuhalten, indem er sich davor stellte und dagegenstemmte.

Im Video: 153-Meter-Funkturm bei Wilsdruff wurde gesprengt!
Staumeldungen Im Video: 153-Meter-Funkturm bei Wilsdruff wurde gesprengt!

Das Auto rollte allerdings über 50 Meter weit und kam erst in einer Wiese zum Stehen, wie es von der Polizei hieß.

Passanten fanden den Mann demnach unter seinem Auto liegend. Er kam schwerstverletzt in ein Krankenhaus.

Titelfoto: Sebastian Gollnow/dpa

Mehr zum Thema Unfall: