Pedelec-Fahrer wird bei Starkregen von Auto übersehen und stirbt nach Zusammenstoß

Weidenstetten - Im Alb-Donau-Kreis ist ein Pedelec-Fahrer bei einem Unfall tödlich verletzt worden.

Den Angaben der Polizei zufolge hatte der Autofahrer den Radler bei Starkregen und Sturm nicht gesehen. (Symbolbild)
Den Angaben der Polizei zufolge hatte der Autofahrer den Radler bei Starkregen und Sturm nicht gesehen. (Symbolbild)  © 123RF/angela rohde

Wie das Polizeipräsidium Ulm am Mittwochmorgen mitteilt, war der 57-Jährige am Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr mit seinem Zweirad zwischen Weidenstetten und Ettlenschieß unterwegs.

Hinter ihm fuhr ein 21-Jähriger in seinem Seat, der den Biker bei Starkregen und Sturm nicht sah und ihn mit seinem Wagen erfasste.

Der Radler stürzte laut Polizei zunächst auf das Auto und dann auf die Straße.

Denkmal nach Flut vom Einsturz bedroht! Wer hilft mit bei der Mühlen-Rettung?
Sachsen Denkmal nach Flut vom Einsturz bedroht! Wer hilft mit bei der Mühlen-Rettung?

Für den 57-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, er erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. Einen Helm hatte er nicht getragen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Titelfoto: 123RF/angela rohde

Mehr zum Thema Unfall: