Tödlicher Unfall auf der A67 bei Pfungstadt in Südhessen

Pfungstadt - Auf der Autobahn 67 bei Pfungstadt in Südhessen kam es am Wochenende zu einem verhängnisvollen Unfall.

Der Rettungsdienst brachte einen 77 Jahre alten Mann in eine Klinik, doch alle Hilfe kam zu spät (Symbolbild).
Der Rettungsdienst brachte einen 77 Jahre alten Mann in eine Klinik, doch alle Hilfe kam zu spät (Symbolbild).  © Montage: Andreas Arnold/dpa, Frank Rumpenhorst/dpa

Zwei Autofahrer mussten am Samstag gegen 12.10 Uhr auf der A67 bei Pfungstadt in Fahrtrichtung an einem Stauende ihre Wagen abbremsen und zum Stillstand bringen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

"Eine 30 Jahre alte Autofahrerin aus Frankfurt erkannte dies offenbar nicht rechtzeitig und fuhr auf die beiden Autos auf", schilderte ein Sprecher den Unfall-Ablauf.

Im mittleren Wagen befand sich demnach ein 77 Jahre alter Mann als Beifahrer. Dieser wurde bei dem Crash verletzt.

Der Rettungsdienst brachte den 77-Jährigen in eine Klinik. Dort verschlechterte sich jedoch sein Zustand derart, dass er am Sonntag an seinen Verletzungen starb.

Bei dem Unfall auf der A67 entstand nach Schätzung der Polizei ein Sachschaden von über 20.000 Euro.

Auslöse für den Stau sei ein Fahrzeugbrand in der Gegenrichtung zwischen den Anschlussstellen Gernsheim und Pfungstadt gewesen.

Titelfoto: Montage: Andreas Arnold/dpa, Frank Rumpenhorst/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0