Pizza-Unfall auf Autobahn: LKW prallt gegen Leitplanke und Schallschutzwand

Münster - Auf der A31 in Nordrhein-Westfalen ist am Freitagmorgen ein Lastwagen verunglückt. Der Unfall hinterließ ein unfreiwilliges Pizza-Buffet.

Kartons mit Tiefkühlpizza verteilten sich über die Autobahn.
Kartons mit Tiefkühlpizza verteilten sich über die Autobahn.  © Polizei Münster

Der Wagen hatte nämlich 20 Tonnen Tiefkühlpizza geladen und verlor große Teile seiner Ladung.

Laut Polizei Münster kam der 30-jährige Lkw-Fahrer gegen 8.20 Uhr nahe Heek bei Münster von der Fahrbahn ab.

Offenbar wegen eines Lenkfehlers prallte das Fahrzeug, das in Richtung Emden unterwegs war, gegen eine Leitplanke und eine sich dahinter befindliche Schallschutzwand samt Brückenpfeiler. Glücklicherweise blieb der Fahrer aus Vechta unverletzt.

Die Bevölkerungszählung Zensus beginnt: Was kommt auf Sachsen zu?
Sachsen Die Bevölkerungszählung Zensus beginnt: Was kommt auf Sachsen zu?

Durch die Kollision rissen der Tank und die Ölwanne des Motors auf. Diesel und Öl liefen aus und flossen über die Fahrbahn und die angrenzenden Grünanlagen.


Zur Bergung und Reinigung der Straße und des umliegenden Bereichs wird die Autobahn 31 zwischen Heek und Gronau/Ochtrup am Freitag bis mindestens 18 Uhr voll gesperrt bleiben.

Titelfoto: Polizei Münster

Mehr zum Thema Unfall: