Voll besetzter Kleinwagen fliegt aus der Kurve: Rettungshubschrauber im Einsatz

Heckhuscheid/Prüm - Bei einem Unfall ohne Fremdbeteiligung sind am Montagabend alle fünf Insassen eines Kleinwagens verletzt worden. Der Fahrer musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Der voll besetzte Kleinwagen war aus einer scharfen Linkskurve geflogen und hatte sich überschlagen.
Der voll besetzte Kleinwagen war aus einer scharfen Linkskurve geflogen und hatte sich überschlagen.  © Polizeidirektion Wittlich

Nach Angaben der Polizei passierte der Unfall auf der L5 bei Heckhuscheid im Eifelkreis Bitburg-Prüm in Rheinland-Pfalz.

Demnach kam das Auto gegen 19 Uhr aus bislang nicht geklärter Ursache in einer scharfen Linkskurve von der Straße ab, überschlug sich und blieb schließlich auf der Seite liegen.

Alle fünf Insassen im voll besetzten Wagen mussten medizinisch versorgt werden. Der Fahrer war so schwer verletzt, dass er vom Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen wurde.

Schneesturm legt Verkehr im Erzgebirge lahm: Autos stecken fest
Erzgebirge Schneesturm legt Verkehr im Erzgebirge lahm: Autos stecken fest

Für zwei Stunden war die L9 zur Unfallaufnahme voll gesperrt.

Die Ermittlungen zum genauen Hergang des Unfalls dauern an.

Titelfoto: Polizeidirektion Wittlich

Mehr zum Thema Unfall: