Reifen von Laster geplatzt: Fahrerseite kracht komplett in Leitplanke

Quedlinburg - Wegen eines geplatzten Reifens ist ein Lastwagen auf der Autobahn 36 bei Quedlinburg im Landkreis Harz umgekippt.

Der Laster krachte seitlich in die Mittelleitplanke. Der Fahrer wurde zum Glück nur leicht verletzt.
Der Laster krachte seitlich in die Mittelleitplanke. Der Fahrer wurde zum Glück nur leicht verletzt.  © PI Magdeburg

Der 61 Jahre alte Fahrer habe am Montag auf der Spur in Richtung Bernburg die Kontrolle verloren, teilte die Polizei in Hohenwarsleben mit.

Der Wagen geriet ins Schleudern, prallte gegen die Mittelleitplanke und kippte um.

Dabei verteilten sich mehrere Tonnen Bauschutt in beide Richtungen auf den Fahrbahnen.

Durch die Kollision wurde die Mittelleitplanke auf einer Länge von 55 Metern beschädigt.

Der 61-Jährige sei wie durch ein Wunder nur leicht verletzt worden und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die A36 musste komplett gesperrt werden. Der Verkehr wird in Fahrtrichtung Niedersachsen an der Anschlussstelle Quedlinburg-Mitte und in Fahrtrichtung Bernburg an der Anschlussstelle Thale von der Autobahn geleitet.

Der geladene Bauschutt verteilte sich über die gesamte Fahrbahn.
Der geladene Bauschutt verteilte sich über die gesamte Fahrbahn.  © PI Magdeburg

Für die Aufräumarbeiten bleibe die Straße voraussichtlich bis zum späten Montagnachmittag gesperrt, hieß es.

Titelfoto: PI Magdeburg

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0