Radfahrer stürzt in Alpen: Mann mit schweren Verletzungen in Klinik gebracht

Von Julian Weber

Grassau - Ein Radfahrer hat sich bei einem Sturz in den Ammergauer Alpen in Bayern schwer verletzt.

Der 52 Jahre alte Radfahrer kam nach seinem Sturz in den Ammergauer Alpen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. (Symbolbild)
Der 52 Jahre alte Radfahrer kam nach seinem Sturz in den Ammergauer Alpen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. (Symbolbild)  © Stephan Jansen/dpa

Er war zuvor mit seinem Rad von der Hochplatte abgefahren, wie die Bergwacht mitteilte.

Fahrgäste einer Seilbahn entdeckten den Mann wenig später bewusstlos auf einem Forstweg. Da er auf Rufe nicht reagierte, wählten sie den Notruf.

Die Bergretter brachten den 52-Jährigen nach dem Unfall gegen 12.15 Uhr am Freitagmittag zur Talstation der Seilbahn im Landkreis Traunstein.

Schwerer Unfall im Erzgebirge: B101 gesperrt!
Erzgebirge Schwerer Unfall im Erzgebirge: B101 gesperrt!

Er erlitt demnach schwere Kopfverletzungen. Ein Rettungswagen fuhr ihn in eine Klinik.

Warum der Mann stürzte, war zunächst unklar.

Titelfoto: Stephan Jansen/dpa

Mehr zum Thema Unfall: