Radfahrerin stützt und bohrt sich 20 Zentimeter langen Ast ins Auge

Ludwigsburg - Bei einem Fahrradunfall in Ludwigsburg hat eine Frau einen Ast ins Auge gebohrt.

Die Frau erlitt eine schwere Augenverletzung und musste in eine Spezialklinik gebracht werden. (Symbolbild)
Die Frau erlitt eine schwere Augenverletzung und musste in eine Spezialklinik gebracht werden. (Symbolbild)  © Nicolas Armer/dpa

Die 69-jährige Radfahrerin wollte gegen 14 Uhr einem ihr folgenden Linienbus Platz machen, kam dabei von der Hauptstraße ab, fuhr über den Bordstein und stürzte in ein Gebüsch, teilt die Polizei mit.

Ein 20 Zentimeter langer und ein Zentimeter breiter Ast bohrte sich bei dem Sturz durch ihr rechtes Auge.

Die schwer verletzte Frau wurde in eine Spezialklinik gebracht.

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema Unfall: