Betonmischer verhakt sich in Bahnschranke: Dann kommt ein Zug

Von Oscar Fuchs

Dreieich - An einem Bahnübergang in Dreieich im Kreis Offenbach sind beinahe eine Regionalbahn und ein Betonmischer zusammengestoßen.

Der Zug konnte zum Glück noch rechtzeitig bremsen (Symbolfoto).
Der Zug konnte zum Glück noch rechtzeitig bremsen (Symbolfoto).  © Daniel Bockwoldt/dpa

Der Lkw blieb am Mittwochnachmittag auf den Gleisen stehen und zwang einen Zug zur Schnellbremsung, wie die Polizei am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

Der Zugführer konnte noch rechtzeitig stoppen, es gab keine Verletzten.

Weshalb der Betonmischer auf dem Bahnübergang stehen blieb und sich in der schließenden Schranke verhakte, blieb zunächst ungeklärt.

Um den Betonmischer von den Gleisen zu entfernen, zersägte die Feuerwehr die Schranke.

Titelfoto: Daniel Bockwoldt/dpa

Mehr zum Thema Unfall: