BMW kracht in Traktor: Kind und Fahrer stürzen herunter

Reutlingen - Bei einem Verkehrsunfall nahe Reutlingen (Baden-Württemberg) sind ein Kind und zwei Erwachsene schwer verletzt worden.

Der Traktor kippte durch die Wucht des Aufpralls um.
Der Traktor kippte durch die Wucht des Aufpralls um.  © 7aktuell.de | Vincent Laflör

Ein Auto hatte nach Polizeiangaben am Mittwochabend auf der Kreisstraße 1231 zwischen Bempflingen und Großbettlingen einen vorausfahrenden Traktor gerammt, auf dem das Kind und ein Erwachsener saßen. 

Durch die Wucht des Zusammenpralls seien die beiden vom umkippenden Traktor gestoßen worden. 

Ob es sich bei dem dritten Verletzten um den Autofahrer handelt, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

Die Straße musste zeitweise gesperrt werden.

Update: 12.20 Uhr

Gutachter eingeschaltet, Polizei sucht Zeugen

Beamte am Wrack des völlig demolierten 1er BMW.
Beamte am Wrack des völlig demolierten 1er BMW.  © 7aktuell.de | Vincent Laflör

Nun liegen weitere Informationen seitens der Polizei vor.

Demnach war ein BMW-Fahrer (33) gegen 20 Uhr auf der Kreisstraße von Bempflingen in Richtung Großbettlingen unterwegs. "Zu spät erkannte er kurz vor der Eisenbahnbrücke einen langsam vorausfahrenden und den derzeitigen Ermittlungen zufolge vorschriftsmäßig beleuchteten Traktor", schreiben die Beamten. 

Vermutlich ohne zu reagieren krachte der BMW ins Heck des Treckers. Durch die enorme Wucht des Aufpralls verlor der Traktor-Fahrer (39) die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Traktor kam ins Schleudern, kippte um und rutschte über die Gegenfahrbahn, wo er an den dortigen Leitplanken zum Liegen kam. 

Der Unfallverursacher, der Fahrer des Traktors und ein auf dem Traktor mitfahrender Junge (8) wurden bei der Kollision so schwer verletzt, dass sie nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden mussten. 

Während die beiden Fahrer stationär aufgenommen werden mussten, konnte der Achtjährige die Klinik nach einer ambulanten Behandlung noch in der Nacht wieder verlassen. 

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der auf insgesamt etwa 20.000 Euro geschätzt wird. Die Kreisstraße musste bis etwa 1 Uhr voll gesperrt werden. 

In die Ermittlungen zum Unfallhergang, insbesondere zur gefahrenen Geschwindigkeit des BMW wurde ein Gutachter eingeschaltet. 

Die Verkehrspolizei Esslingen sucht nach Zeugen, die zur genannten Zeit auf der Kreisstraße von Großbettlingen nach Bempflingen unterwegs waren und denen der Traktor entgegengekommen ist. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/3990-420 zu melden.

Titelfoto: 7aktuell.de | Vincent Laflör

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0