Zwei Verletzte und immenser Sachschaden nach Frontalcrash

Rösrath – Schwere Verletzungen und ein immenser Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls in Rösrath bei Köln am gestrigen Mittwoch.

Der Ford wurde durch den Unfall schwer zertrümmert.
Der Ford wurde durch den Unfall schwer zertrümmert.  © Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis

Gegen 18.45 Uhr kollidierten laut Bericht der Polizei ein 28-jähriger Rösrather und eine 60-jährige Frau auf der Bensberger Straße.

Aus bislang ungeklärter Ursache hatte der 28-Jährige die Kontrolle über seinen Ford verloren und war frontal in den Audi der 60-Jährigen gerast.

Die Polizei ging kurzzeitig davon aus, dass der 28-Jährige betrunken sei, ein Atemalkoholtest sowie ein Drogenschnelltest verliefen allerdings negativ.

Furchtbarer Unfall auf der Autobahn: Sechs Menschen kommen ums Leben
Unfall Furchtbarer Unfall auf der Autobahn: Sechs Menschen kommen ums Leben

Die beiden Unfallbeteiligten verletzten sich an den Armen und im Brustbereich. Rettungskräfte brachten sie in Krankenhäuser.

Beide Autos wurden abgeschleppt.

Der geschätzte Sachschaden an den verunfallten Fahrzeugen wird auf insgesamt circa 25.000 Euro geschätzt.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis

Mehr zum Thema Unfall: