Rollstuhlfahrer will Straße überqueren und wird überfahren - tot!

Süderbrarup - Tragischer Unfall am Freitagmorgen: In Süderbrarup (Kreis Schleswig-Flensburg) ist ein 77-jähriger Rollstuhlfahrer von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden.

Bei einem Unfall in Süderbrarup (Kreis Schleswig-Flensburg) ist am Freitagmorgen ein 77-jähriger Rollstuhlfahrer ums Leben gekommen. (Symbolfoto)
Bei einem Unfall in Süderbrarup (Kreis Schleswig-Flensburg) ist am Freitagmorgen ein 77-jähriger Rollstuhlfahrer ums Leben gekommen. (Symbolfoto)  © Daniel Maurer/dpa

Wie die Polizei mitteilte, wollte der Senior nach ersten Erkenntnissen gegen 8.55 Uhr mit seinem Elektrorollstuhl die B201, Kappelner Straße, überqueren.

Dabei wurde er aus noch ungeklärter Ursache von einem weißen Citroën erfasst.

Der Zusammenstoß war so heftig, dass der 77-Jährige noch am Unfallort verstarb. Die 41-jährige Autofahrerin erlitt einen Schock.

Dresdner Klimaaktivist in Schweden verurteilt: Das kommt jetzt auf ihn zu
Klima Dresdner Klimaaktivist in Schweden verurteilt: Das kommt jetzt auf ihn zu

Die B201 musste für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt werden.

Für die Feststellung des genauen Unfallhergangs wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Titelfoto: Daniel Maurer/dpa

Mehr zum Thema Unfall: