Golf kracht in Streifenwagen im Einsatz: Sechs Verletzte

Rostock – Zu einem schweren Unfall mit einem Polizeiauto ist es am Samstagabend im Rostocker Stadtteil Evershagen gekommen. 

Auf der Kreuzung krachte es zwischen dem Golf und dem Streifenwagen.
Auf der Kreuzung krachte es zwischen dem Golf und dem Streifenwagen.  © Stefan Tretropp

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 17.45 Uhr auf der Kreuzung Bertolt-Brecht-Straße/Thomas-Morus-Straße. 

Nach ersten Informationen kam der Streifenwagen, der sich grade auf einer Einsatzfahrt befand, aus der St.-Petersburger Straße und fuhr weiter auf der Bertolt-Brecht-Straße in Richtung Evershagen Süd. 

Beim Überqueren der Kreuzung krachte der Wagen der Beamten mit einem von rechts kommenden Golf zusammen, der bei grüner Ampel losgefahren war.

Mehrere Rettungswagen, ein Notarzt, Polizei und Feuerwehr eilten zur Unfallstelle. 

Die drei Personen in dem Golf, bei denen es sich um eine Familie handeln soll, wurden bei dem Crash leicht verletzt. Auch drei Polizisten in dem Streifenwagen erlitten leichte Verletzungen. Sanitäter kümmerten sich um die Verletzten, ehe sie ins Krankenhaus kamen.

Einsatzkräfte sperrten die Unfallstelle zeitweise voll ab. Auch im Bus- und Bahnverkehr kam es zu Behinderungen. Die Polizei ermittelt nun zum Unfallhergang. Auch steht im Fokus, ob der Streifenwagen das Martinshorn eingeschaltet hatte.

Titelfoto: Stefan Tretropp

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0