Nasse Fahrbahn: Rollerfahrer stürzt und verletzt sich schwer!

Rostock - Am Sonntagabend verlor ein 67-jähriger Rollerfahrer auf der Bundesstraße 105 nahe Bentwisch (Kreis Rostock) auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Gefährt und stürzte auf die Straße.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sichern den Unfallort.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sichern den Unfallort.  © Stefan Tretropp

Gegen 19.20 Uhr wollte sich der 67-Jährige von der A19 kommend auf die B105 in Richtung Rostock stadteinwärts einfädeln. 

Dabei verlor er auf dem nassen Asphalt die Kontrolle über seinen Roller, stürzte auf die Fahrbahn und zog sich schwere Verletzungen zu.

Augenzeugen des Unfalls verständigten sofort die Rettungskräfte, die wenig später mit einem Großaufgebot eintrafen. Unter anderem landete ein Rettungshubschrauber auf der B 105, die Freiwillige Feuerwehr kam mit mehreren Wagen zum Einsatz. 

Die Polizei sperrte die Bundesstraße in Richtung Rostock zeitweise vollständig. 

Der Rollerfahrer wurde vom Notarzt erstversorgt und kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. 

Weitere Angaben zu den Verletzungen konnten bisher jedoch nicht gemacht werden.

Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

Titelfoto: Stefan Tretropp

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0