Autobahn gesperrt! Tonnenschwerer Laster kippt in Graben

Rostock – Ein in einen Graben gekippter Lastwagen hat am Freitagmorgen für eine stundenlange Sperrung der Autobahn 19 bei Rostock gesorgt.

Der Lastwagen kippte auf die Seite.
Der Lastwagen kippte auf die Seite.  © Stefan Tretropp

Wie die Polizei mitteilte, war der mit 25 Tonnen Raps beladene Laster in den frühen Morgenstunden zwischen den Anschlussstellen Rostock-Süd und Rostock-Ost in Fahrtrichtung Überseehafen unterwegs.

Aus unklaren Gründen kam der Fahrer kurz vor der Abfahrt Ost nach rechts von der Fahrbahn ab.

Obwohl er noch versuchte gegenzulenken, landete er mit seinem Gefährt in dem Grünstreifen, wo der Laster auf die Seite kippte. 

Der Fahrer blieb unverletzt. Die verständigte Autobahnpolizei sperrte die Strecke und leitete den Verkehr an der Abfahrt Rostock-Süd herunter. 

Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. 

Ein Spezialkran musste das tonnenschwere Gefährt bergen.
Ein Spezialkran musste das tonnenschwere Gefährt bergen.  © Stefan Tretropp

Ein Spezialkran wurde angefordert, um den tonnenschweren Raps-Laster zu bergen. Für die Dauer der Bergung blieb die Autobahn 19 bis in die Mittagsstunden am Freitag voll gesperrt.

Titelfoto: Stefan Tretropp

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0