Heftiger Frontal-Unfall bei Zittau fordert drei Verletzte

Hainewalde - Heftiger Unfall auf der S139 im Landkreis Zittau.

Sowohl am Skoda als auch am Fiat Scudo entstand enormer Schaden.
Sowohl am Skoda als auch am Fiat Scudo entstand enormer Schaden.  © xcitepress

Gegen 12.50 Uhr kam es bei Hainewalde an den sogenannten Kälbersträuchern zu einem heftigen Frontalzusammenstoß.

Ein Kleinbus vom Typ Fiat Scudo und ein Skoda-Kleinwagen krachten auf der S139 ersten Informationen von der Unfallstelle zufolge ineinander, als sie zwischen Mittelherwigsdorf und Spitzkunnersdorf unterwegs waren.

An der Kreuzung übersah der Fahrer des Großraumfahrzeugs offenbar den Skoda und nahm ihm die Vorfahrt.

In der Folge wurden laut ersten Informationen drei Personen verletzt. Sie wurden von Rettungskräften vor Ort versorgt und anschließend in Krankenhäuser gebracht.

Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz, um die Verletzten zu versorgen.
Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz, um die Verletzten zu versorgen.  © xcitepress

Während der Unfallaufnahme und Versorgung der Patienten war die Kreuzung gesperrt. Sie wurde zwischenzeitlich wieder freigegeben. Die Polizei ermittelt nun zum genauen Hergang des Crashs.

Titelfoto: xcitepress

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0