85-Jähriger gerät in Gegenverkehr: Sechs Verletzte bei schwerem Unfall

Schlangenbad - Bei einem Unfall mit insgesamt vier beteiligten Autos sind am Sonntagnachmittag in Schlangenbad (Rheingau-Taunus-Kreis) insgesamt sechs Personen verletzt worden.

Insgesamt sechs Personen wurden bei dem Unfall auf der B260 bei Schlangenbad verletzt.
Insgesamt sechs Personen wurden bei dem Unfall auf der B260 bei Schlangenbad verletzt.  © wiesbaden112.de

Nach Angaben der Polizei vom Montag war der Verursacher des Unfalls ein 85-jähriger Mann.

Dieser sei gegen 15.50 Uhr auf der B260 in Höhe der Ausfahrt Georgenborn mit seinem Auto aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten.

Beim Versuch, dem Auto des Seniors auszuweichen, sei ein 56-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen ins Schleudern geraten und mit einem weiteren Fahrzeug zusammengestoßen.

AfD siegt gegen die "Tagesschau": Das darf die Sendung nie wieder behaupten
AfD AfD siegt gegen die "Tagesschau": Das darf die Sendung nie wieder behaupten

Durch die herumfliegenden Trümmerteile sei auch noch ein viertes Auto beschädigt worden.

Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand schwer verletzt, heißt es im Bericht der Polizei. Insgesamt sechs Personen hätten aber zur Untersuchung in umliegende Krankenhäuser gebracht werden müssen.

Auf insgesamt 69.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt.

Die B260 war mehrere Stunden gesperrt und konnte erst gegen 18.30 Uhr wieder freigegeben werden.

Titelfoto: wiesbaden112.de

Mehr zum Thema Unfall: