Audi kracht in mehrere Schilder und fährt historische Wegesäule um

Schmölln-Putzkau (Landkreis Bautzen) - Am Montagnachmittag ereignete sich kurz vor 14 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall im Landkreis Bautzen.

Die Fahrerin des schwarzen Audis verlor aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Wagen und knallte in gleich drei Richtungsschilder und eine historische Wegesäule.
Die Fahrerin des schwarzen Audis verlor aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Wagen und knallte in gleich drei Richtungsschilder und eine historische Wegesäule.  © Rocci Klein

Wie die Polizei auf TAG24-Nachfrage bestätigen konnte, war die Fahrerin eines Audi auf der S120 in Schmölln-Putzkau unterwegs gewesen, als sie am Abzweig Schmölln aus bisher unerklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor.

Daraufhin kam sie nach links von der Fahrbahn ab und krachte in drei Wegweiser-Schilder, sowie in eine historische Wegesäule.

Der Audi kam schlussendlich auf dem umgefahrenen Granit-Pfeiler zum Stillstand.

Großeinsatz nach Mord an 16-Jähriger in Sachsen: Polizei fahndet weiter nach dem Täter!
Sachsen Großeinsatz nach Mord an 16-Jähriger in Sachsen: Polizei fahndet weiter nach dem Täter!

Die Frau wurde durch den Unfall leicht verletzt, ihr Auto wurde stark beschädigt.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 8000 Euro.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 8000 Euro.
Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 8000 Euro.  © Rocci Klein

Die Polizei ermittelt weiterhin zum Unfallhergang, geht nach bisherigem Erkenntnisstand jedoch nicht davon aus, dass Alkohol im Spiel war.

Titelfoto: Rocci Klein

Mehr zum Thema Unfall: